Die Gesundheitsreform -

Auswirkungen auf Versicherte

Jetzt in die private Krankenversicherung - PKV-Vergleich anfordern

krankenversicherungsspezialist private krankenversicherung

     
8. Höhere Eigenbeteiligungen (Zuzahlungen) für Kassenpatienten
 
Bei Arzneimitteln und Verbandsmaterial wird künftig eine Zuzahlung von 10 % des Preises, jedoch mindestens 5 Euro und maximal 10 Euro pro Arznei- oder Verbandsmittel fällig. In jedem Fall müssen aber nicht mehr als die Kosten des Mittels selbst dazu bezahlt werden.

Bei Heilmitteln (z. B. Bäder, Bestrahlungen, Massagen, Krankengymnastik, Inhalationen etc.) und häuslicher Krankenpflege müssen Patienten ab dem 1. Januar 2004 10 % der Kosten zuzüglich 10 Euro je Verordnung dazu zahlen. Bei häuslicher Krankenpflege ist die Zuzahlung jedoch auf 28 Tage pro Kalenderjahr begrenzt.

Bei Hilfsmitteln (z. B. Heimdialysegeräte, Hörgeräte, Krankenfahrstühle, orthopädische Schuhe, etc.) beträgt die Zuzahlung künftig 10 % der Kosten, mindestens jedoch 5 Euro und maximal 10 Euro. Wenn die Kosten allerdings unter 5 Euro liegen, muss der tatsächliche Preis gezahlt werden. Bei Hilfsmitteln, die zum Verbrauch bestimmt sind (z. B. Windeln bei Inkontinenz) beträgt die Zuzahlung 10 % je Verbrauchseinheit (z. B. eine Windelpackung), aber maximal 10 Euro pro Monat.

Bei einem stationären Krankenhausaufenthalt beträgt die Zuzahlung künftig 10 Euro pro Tag. Dies gilt aber für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr. Bei stationären Krankenhausaufenthalten gilt für jeden Versicherten bei den Zuzahlungen aber auch eine Belastungsgrenze von 2 % des Bruttoeinkommens (siehe Punkt 9).

Zuzahlungsregelungen bei Soziotherapie und bei Inanspruchnahme einer Haushaltshilfe: 10 % der kalendertäglichen Kosten, jedoch höchstens 10 Euro und mindestens 5 Euro.

Höhere Zuzahlungen bei der Stationären Vorsorge und bei Rehabilitation: Hier beträgt die Zuzahlung künftig 10 Euro pro Tag. Bei Anschlussheilbehandlungen (AHB) ist die Zuzahlung allerdings auf 28 Tage begrenzt.

Medizinischen Rehabilitation für Mütter und Väter: Hier beträgt die Zuzahlung 10 Euro pro Tag.
 
     
<-- zurück

zurück zur Inhaltsübersicht

weiter -->

     


zurück zur Startseite


Impressum