Die Gesundheitsreform -

Auswirkungen auf Versicherte

Private Krankenversicherung - WZ Versicherungsmakler - Ihr Krankenversicherungsspezialist

   

1. Hausärzte als Lotsen

 
Die Hausärzte werden für Patienten künftig zu den Ansprechpartnern und sollen die einzelnen Stationen der Behandlung koordinieren. Dadurch sollen Doppeluntersuchungen vermieden werden. Wer als Versicherter immer erst zum Hausarzt geht, wird finanziell nicht so stark belastet wie die übrigen Patienten. Als Hausarzt gelten dabei neben den Allgemeinmedizinern auch Kinderärzte und Internisten.
Dadurch soll die Behandlungsqualität verbessert werden und der Hausarzt als Partner der Patientinnen und Patienten eine noch zentralere Stellung als bisher in der gesundheitlichen Versorgung einnehmen. Er ist künftig für Versicherte die erste Anlaufstation und koordiniert die gesamte Behandlung. Er spricht mit seinen Patienten die nächsten Behandlungsschritte ab und berät sie bei Therapieentscheidungen und bei der Auswahl von Kliniken und Fachärzten.
 
     
<-- zurück

zurück zur Inhaltsübersicht

weiter -->

     


zurück zur Startseite


Impressum